Eva

Empathie

Über Eva

Ihr Weg begann sehr früh. 

Mit 7 Jahren begann ich zu verstehen. Mein persönlich schlimmste Lernzeit war mit 13 bis 18 Jahre. Bis ich 22 war sortierte ich das was ich konnte und versuchte Namen dafür zu suchen. :))

Heute verstehe ich , dass Namen für das was ich tue nicht wichtig sind. Denn die Hilfe ist wichtig Namen gebrauchen die die noch suchen!

Ich habe als Kind angefangen anderen zu helfen.

Ich stehe mit beiden Beinen im Leben. Ist seit 30 Jahren verheiratet JA MIT EIN UND DEM SELBEN MANN und wir haben 4 gemeinsame Kinder.


Das was ich tue kann man nicht lernen, das ist eine Gabe.

Eine kosmische Gabe .

Ich sehe die Welten sehr bewusst, klar und real.

Deshalb ist sie so erfolgreich, mit dem was sie tut und wie sie es tue.
 Sie hilft Menschen Weltweit.
Sie holet sie da ab, wo sie es brauchen.

Ich bin eine Leidenschftliche Kräuterhexe, ich gebe ihnen hierfür jede Info die sie wollen. Tee Tinkturen Salben Heilwirkung Räucherung Essenzen ...


Es bestehen auch eine viel zahl an Aus bzw. Weiterbindungen. Wie es sich für eine Deutsche eben so gehört.


________________________________________

Es besteht keine Partnerschaft zur IVH mehr!!!

​_________________________________________

Eva Barwig, Partnerin der Stiftung Auswege: Heilerin

Eva, Jg. 1970, war sieben Jahre alt, als sie erstmals "Jenseitskontakt hatte: Engelwesen und Energiefelder waren schon damals meine ständigen Begleiter. Von da an erwarb ich immer mehr Energie und Fähigkeiten", zum Beispiel das "Sehen früherer Leben". Beim Geistigen Heilen "stelle ich meinen Körper der universellen kosmischen Energie zur Verfügung, ich werde zum Kanal für Heilenergie und Botschaften der geistigen Welt". Hauptberuflich praktiziert sie es seit Herbst 2006, wobei sie je nach Einzelfall zusätzlich Bach-Blüten-, Aroma- und Edelsteintherapie Wellness - Entspannungstherapie Kräutertherapie und weitere Behandlungsformen einsetzt. Für eine Heilsitzung, in der Regel eine halbe Stunde dauert, berechnet Eva " bis hundert Euro", je nach den finanziellen Möglichkeiten des Hilfesuchenden; für kranke Kinder gelten Sonderkonditionen. "Haben Sie Geistiges Heilen irgendwo gelernt?", fragten wir sie - und sie antwortete mit einer klugen Gegenfrage: "Kann man das lernen?"

"Geistiges" Heilen bedeutet für Eva weitaus mehr als "Heilen mit dem Geist"; es schließt "Heilung des Geistes" ein – nämlich des Klienten. "Jeder Schmerz zeigt uns, dass wir ins Innere schauen müssen, um zu klären, was bei uns in Disharmonie geraten ist oder wo wir in unserem Lebensweg auf Abwegen gekommen sind. (Die Straße nach irgendwo ist gerade, aber wir bauen uns oft einen Kreisverkehr hinein und müssen aus diesem wieder in die richtige Richtung abfahren, aber nun haben wir noch eine Abfahrt hineingebaut, na, es könnte ja zu leicht sein, aber wir müssen wieder hinaus auf die Straße, um geradeaus weiter fahren zu können.) Da wir die leise Stimme unserer Seele im Alltagslärm nicht wirklich wahrnehmen wollen und oftmals auch nicht können, weiß sich unsere Seele oft keinen anderen Rat, als sich über körperliche Symptome Ausdruck zu verschaffen. Auch wenn wir nur selten bereit sind, dem Leben einen Sinn zu geben, fragen wir doch gelegentlich nach dem Sinn des Lebens, weil wir innerlich von einer verborgenen Sinngebung instinktiv überzeugt sind. Eine Krankheit gibt immer den Hinweis darauf, an der eigenen Selbsterkenntnis zu arbeiten, damit wir die von unserer Seele gestellte Lebensaufgabe lösen können. So tun wir uns keinen Gefallen daran, das Leben weiterhin nur nach den materiellen Gesichtspunkten zu betrachten und zu beurteilen. Heilung in ihrem tieferen Sinn betrifft die Bereiche der Seele, die der Ursprung des Menschen sind, in denen sein eigentliches Leben ruht."


Bitte unterstützen Sie uns!

Damit es die IVH weiterhin geben kann ... Näheres hier.


Adresse

Straße: Hohenburgermühle 1

PLZ: 86657

Ort: Bissingen

Land: Deutschland

Kontakt

Telefon: 09089 9691302

Mobil: 0160 6205311

E-Mail: eva.barwig@hotmail.de